Home

c/o Ehrenfeld


4. - 5. Mai an der Venloerstr in Ehrenfeld


mit Grossstadtschreibbox und Sense-walk



Großstadt-Schreibbox 

Ein schwarzer Kasten zum betreten, ein Tisch, eine Schreibmaschine. Lass dich inspirieren von Geräuschkulisse und Innenausstattung und schreibe nieder was dir durch den Kopf geht. Gedanken, Gedichte eine kleine Geschichte? Alles ist willkommen. Dein Geschriebenes kannst du anonym in einen Briefkasten werfen und so wirst du Teil eines Gesamtkunstwerkes mit kollektiver Autorinnen*schaft der Stadt. Die Schreibbox wandert für ein Jahr durch Köln und Umgebung. Sie stand schon an Flohmärkten, Ubahnstationen, Parties und anderen Veranstaltungen. Die Texte werden gesammelt und am Ende zu einem grossen Werk verarbeitet. 


Sense-Walk

Viele Menschen kennen Ehrenfeld, einen der vielseitigsten Stadtteile Köln's. Gerade die Venloer Str zwischen der Inneren Kanalstr und der Leyendeckerstr bietet viel zu entdecken. Die Aufmerksamkeit liegt dabei aber meistens bei dem, was wir sehen. Mit dem Sense-Walk kann man diesen Stadtteil nochmal ganz anders kennenlernen. Mit verbundenen Augen erleben wir gemeinsam Ehrenfeld neu und tauchen ein, in die vielfältige Welt der Geräusche und Gerüche der belebten Strassen voller Restaurants und Verkehr aber auch den ruhigen Ecken und Parks des Veedels. Am Ende des Spaziergangs haben alle die Möglichkeit ihre Erlebnisse und Eindrücke in der Großstadt- Schreibbox kreativ auszuwerten. Wir freuen uns auf Euch!


                 https://c-o-pop.de/festival/programm/co-ehrenfeld/


Subversum


27. April im Planet 5 in Zürich 


eine Exklusive Beschwerdenzentrale mit intensiver eins zu eins Beratung von Polsprung


https://subversum.weebly.com/

Multispecies Narrations


2. - 5. Mai im Projektraum Meinblau in Berlin


Eine kleine Zukunftsmesse des Sinns und der Unsterblichkeit

 

http://www.meinblau.de/de/projektraum.html


"Ein Live-Experiment, durchgeführt vom und für das Publikum:

 

In weniger als einer Sekunde bilden wir uns einen ersten Eindruck von einem anderen Menschen. Meistens sind wir dann aber zurückhaltend oder respektvoll oder anständig, wir behalten ihn für uns, und schnell ist er vergessen. Aber es sind diese Eindrücke, die wir jeden Tag den Fremden auf der Straße zurückspiegeln.

Bei ErsterEindruck sucht das Kollektiv Polsprung nach genau diesen ersten Eindrücken.

 

Hereinspaziert!" (25. 01. 2019, um 21:30h)

JOBS

 

Ein Gedicht und eine Performance für vier Vortragende.

Eigentlich machen auch nur alle ihre Jobs.

 

Demnächst auf dem Performancegarten

(19.10.2018, Kunsthaus Rhenania)

 

www.performancegarten.de

 

 

IM WEITRAUM

(10.Oktober -09.November 2018)

 

Gewohntes und Gleichförmiges machen den Alltag aus. Mittendrin: Das Zuhause.

Vertraute Gesichter, unser Bett, die nervigen Nachbarn. Die geschützte Privatsphäre und das täglich Wiederkehrende kreieren Verlässlichkeit und sind eine wichtige Basis unserer Identität. Doch die Wände des Zuhauses werden durch verflüssigte Medien und Gesellschaftsstrukturen immer poröser, selbst den abgeschiedenen und elektronikfeindlichen Ort der Badewanne wird dies transformieren.  

 

IM WEITRAUM verdichtet das affektive Grundgerüst des Zuhauses und ist zugleich ein dystopischer Entwurf des Reisens in der Zukunft, den BesucherInnen im wohligen Warm der Wanne erleben. Das Zuhause zerfließt mit dem Außenraum und dem Virtuellen.

 

Die Installation befindet sich in einer Wohnung in Köln Kalk. Bade-Sessions müssen reserviert werden und sind immer nur alleine möglich. Für absolute Privatsphäre während des Badens und Getränke ist gesorgt.

 

Mehr zu Lesen gibt es auf: 

www.badewanne-lahnstrasse.de/im-weitraum/

 

Buchungen über:

www.badewanne-lahnstrasse.de

© Copyright. All Rights Reserved.